Die Isener Grünen wählen ihren Ortsvorstand

23.05.21

Motiviert in der Kommunalpolitik – und voller Vorfreude auf den Bundestagswahlkampf

Corona gab es vor: Leider konnte die Vorstandswahl des Isener Grünen-Ortsverbandes – wie so viel in letzter Zeit – nur virtuell stattfinden. Da die meisten mittlerweile aber mit den gängigen Online-Meeting-Varianten bestens vertraut sind und außerdem von der Parteiorganisation ein zuverlässiges Tool für Online-Abstimmungen zur Verfügung steht, gab es bei der virtuellen OV-Versammlung am 21.05. keinerlei Verständigungsprobleme. Besonders erfreulich: Die Isener Grünen waren fast vollständig an den Bildschirmen versammelt, um ihren neuen Ortsvorstand zu wählen.

Eingeläutet wurde das Treffen mit dem Rechenschaftsbericht der Sprecherin, Gemeinde- und Kreisrätin Lena Geiger. Allen im Gedächtnis war der spannende und motivierende Kommunalwahlkampf, der mit seinen vielen Höhepunkten – unter anderem dem Auftakt auf dem Isener Volksfest, dem Besuch von Robert Habeck, informativen Treffen mit Grünen Expert*innen und der Frühschoppen-Reihe – im Kontrast zum erzwungen ruhigen Jahr 2020 steht. Aber auch wenn das vergangene Jahr, bedingt durch die Corona-Pandemie, wenige „Highlights“ in Form von öffentlichen Veranstaltungen, Stammtischen oder anderen Zusammenkünften bereithielt, war es doch für die Isener Grünen ein erfolgreiches Jahr: Die Zahl der Grünen Gemeinderät*innen hat sich von 2 auf 4 verdoppelt, die Mitgliederzahlen wachsen stetig. Grüne Themen werden im Gemeinderat diskutiert und auf den Weg gebracht. Das Mitgestalten in der Marktgemeinde mit einem Blick auf Nachhaltigkeit, Verkehrswende, lebenswerte Bedingungen für alle Isener*innen und ökologische Ziele, bleibt das Kernthema der Grünen im Gemeinderat und im Ortsverband.

Einstimmig fiel die anschließende Wahl der OV-Spitze aus, nachdem sich die Kandidat*innen jeweils einzeln vorgestellt hatten. Für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt wurden die Sprecherinnen Lena Geiger und Eva Geiger-Haslbeck. Über Andrea Falterer als neue Beisitzerin freut sich der OV besonders. Auch Kreis- und Gemeinderat Florian Geiger übernimmt weiterhin das Amt des Beisitzers.

Stefan Herbasch, der frisch ins Amt gewählte Vorstandssprecher des Grünen KV Erding, war als Gast dabei und nutzte die Gelegenheit, um sich beim Ortsverband als neuer Ansprechpartner vorzustellen. Er und Annett Burgarth lösten vor wenigen Wochen die bisherigen Sprecher*innen Helga Stieglmeier und Christoph Sticha im Amt ab. Isen, so erzählte Herbasch, diente ihm in seinem OV Ottenhofen als Motivation: Die Energie und Tatkraft aus dem Kommunalwahlkampf habe besonderen Eindruck auf ihn gemacht.

Und so beschlossen die Isener Grünen ihre virtuelle Versammlung auch mit Plänen für die Zukunft. Im Sommer, so hoffen alle, wird doch die eine oder andere Veranstaltung möglich sein, mit der der OV den Bundestagswahlkampf unterstützen kann. Die ersten Ideen werden beim Stammtisch am 15.06. diskutiert, zu dem natürlich auch nicht-Grüne herzlich eingeladen sind. Hoffentlich im Biergarten!

Kategorie

OV Isen