Pressemitteilung der Dorfener Grünen zum Artikel „Mit Biogas mehr Unabhängigkeit von Putin“ vom 14.03.2022 im Erdinger Anzeiger

Im Folgenden möchten wir den Einlassungen des FW-Landtagsabgeordneten Benno Zierer entschieden widersprechen.

1. Eine Steigerung der Produktion von Getreide und Mais ist kaum möglich. Der Großteil der Flächen wird bereits jetzt intensiv bewirtschaftet und die verfügbare Fläche sinkt sogar! Allein die letzten Jahre wurden großflächig Äcker und Wiesen zubetoniert, z.B. durch den Bau der A94. Weitere Straßenbauprojekte sind im Landkreis Erding geplant.
Diesen Trend wollen wir stoppen, um wertvolle landwirtschaftliche Flächen zu erhalten.

2. Biogasanlagen könnten zu Zeiten, in denen viel Strom benötigt wird auch mehr Strom liefern, wenn das Gas in Zeiten mit geringem Verbrauch gespeichert wird. Diese positive Eigenschaft sollte zukünftig deutlich stärker genutzt werden als bisher, anstatt sie mit „Vollgas“ laufen zu lassen. So wurde z.B. vergangenes Wochenende Strom exportiert, aber die Biogasanlagen liefen konstant durch.
Ein weiterer Zubau an Biogasanlagen und der damit verbundene zusätzliche Bedarf an Fläche für z.B. Mais ist alles andere als sinnvoll.
Deutlich mehr Sinn macht der verstärkte Ausbau von Photovoltaik und Windkraftanlagen. Damit kann pro Fläche um ein Vielfaches mehr Strom erzeugt werden. Zudem ist die Nutzung des erneuerbaren Stroms in Wärmepumpen und Elektrofahrzeugen sehr effizient und reduziert den Bedarf an Öl- und Gasimporten.

3. Gefordert wird die Intensivierung der Landwirtschaft und die Aussetzung der Düngeverordnung. Eine bedarfsgerechte Düngung findet aber ohnehin statt. Jeder Landwirt, jede Landwirtin weiß: Mehr Dünger führt nicht automatisch zu höheren Erträgen, aber sicher zu mehr Kosten. Zudem ist Russland ein großer Lieferant von Düngemitteln und deren Herstellung sehr energieaufwendig. Dieser Vorschlag würde Putin also eher in die Hände spielen.

Wir dürfen uns in solch dramatischen Situationen nicht zu einer Kurzschlussha ndlung hinreißen lassen, sondern müssen besonnen auch die anderen, unsere Existenz bedrohenden Krisen - Klima und Biodiversität - im Auge behalten und weitsichtig handeln.

Kategorie

OV Dorfen